Aktuelles

10.11.2019: Pressemeldung: FDP Taunusstein für Änderung der Stellplatzsatzung

Stellplatzsatzung nicht pauschal ändern! Ablösung von Stellplätzen durch RMV Monatskarten o.ä. nicht praktikabel und durchdacht.

Pressemeldung der FDP Taunusstein zur Hofwiesenstraße

Was denken Sie über die geplante Umgehungsstraße? Quelle: https://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/untertaunus/taunusstein/wofur-die-hofwiesenstrasse-fdp-zweifelt-am-nutzen_20323023

25.10.2019: Die FDP Taunusstein hat sich verjüngt

Die FDP Taunusstein hat sich verjüngt. Neuer Vorstand wurde gewählt!

15.09.2019: Radaktion wieder ein Erfolg
Startfeld der Radaktion

Die dritte FDP Radaktion war ein voller Erfolg!

Podiumsdiskussion zur Citybahn war ein voller Erfolg!

Das Thema Citybahn bewegt: Über 120 Bürger, sowie Reporter von FAZ und Wiesbadener Kurier sind zu der gemeinsamen Veranstaltung von FDP und SPD gekommen.

25.1.2018 - Citybahn: Pro-Contra Veranstaltung in Taunusstein

Die FDP Taunusstein veranstaltet gemeinsam mit der Taunussteiner SPD am Donnerstag, 25. Januar 2018, eine Pro-Contra-Veranstaltung zu den aktuellen Planungen der Citybahn und laden alle interessierten Bürgerinnen und Bürger um 19 Uhr in die Silberbachhalle nach Taunusstein-Wehen ein.

Aktuelles

Top Aktuell

Fraktion:

FDP: Neue Schulwettbewerbe zu digitaler Kompetenz und Demokratie

„Wir freuen uns, dass unser Antrag neue Schulwettbewerbe zu den Themen „Entwicklung digitaler Kompetenz“ und „Demokratie stärken“ einzuführen im Kreistag eine klare Mehrheit gefunden hat.“, erklärt der Fraktionsvorsitzende der Freien Demokraten im Kreistag, Stefan Müller.

Top Aktuell

Fraktion:

FDP: Wohin versickern die Citybahn-Millionen des Rheingau-Taunus-Kreises?

„Nach 1,25 Millionen Euro 2019, sollen im Kreishaushalt 2020 knapp zwei Millionen Euro an Planungskosten für die Citybahn ausgegeben werden. Und das obwohl der Bürgerentscheid in Wiesbaden wie ein Damoklesschwert über dem Gesamtprojekt schwebt,“ berichtet der Fraktionsvorsitzende der Freien Demokraten Stefan Müller. Ein solches Vorgehen sei unverantwortlich gegenüber dem Steuerzahler.

Suchen 

Veranstaltungen

Termine